Streuobst ist Immaterielles Kulturerbe

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Beitrag

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts gehen die Streuobstbestände immer mehr zurück. Mit ihnen schwindet nicht nur ein kulturell erfahrbarer Raum für uns Menschen, auch ein ökologisch wertvoller Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten geht mit jeder beseitigten Streuobstwiese verloren. So werden auch in Walldürn mit dem Wohnbaugebiet “Vorderen Wasen II” weitere, alte Streuobstbestände verloren gehen.

Mit der Aufnahme von Streuobst als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO werden die Streuobstbestände gewürdigt und in ihrer Bedeutung anerkannt.

Mehr zu dem Thema unter: https://lnv-bw.de/streuobst-ist-immaterielles-kulturerbe/