FNP 2030 – Stellungnahme zum Entwurf

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Beitrag / FNP2030

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung hat die BI zusammen mit dem Biotopschutzbund Walldürn e.V. eine Stellungnahme zum Vorentwurf des Flächennutzungsplans 2030 für die Verbandsgemeinde beim GVV eingereicht.

Stellungnahme (pdf-Datei)

„Wohne und arbeite“, auf diesen Nenner könnte man den Entwurf des Flächennutzungsplans 2030 für den Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn bringen. Er führt im Wesentlichen fort, was in den vorangegangenen Flächennutzungsplänen, man kann behaupten, in den letzten 70 Jahren, Usus war, nämlich die Neuausweisung von Wohn- und Gewerbeflächen. (mehr …)

Weiterlesen FNP 2030 – Stellungnahme zum Entwurf

FNP 2030 Leserbrief – “Auslagerung ein durchschaubarer Schachzug”

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Beitrag / FNP2030

Wie der Einladung zur Sitzung des Gemeindeverwaltungsverbands Hardheim-Walldürn am 27.03.2018 unter TOP 2 zu entnehmen ist, wird die Teilfläche „Löschenäcker“ zurückgestellt und aus dem laufenden Änderungsverfahren des Flächennutzungsplanes herausgenommen.

Wer nun annimmt, der GVV hätte die Zeichen der Zeit erkannt und ließe von dem Vorhaben ab, den „Löschenäcker“ mit seiner vom Biotopschutzbund angelegten und gepflegten Streuobstwiese in Gewerbeflächen umzuwandeln, der irrt.

(mehr …)

Weiterlesen FNP 2030 Leserbrief – “Auslagerung ein durchschaubarer Schachzug”

Recherchen der Fränkischen Nachrichten bestätigen Verdacht

Unter der Überschrift "Gegner beanstanden Interessenkonflikt" bestätigen Recherchen der Fränkischen Nachrichten den Verdacht der Bürgerinitiative und des Biotopschutzbundes, dass ein Walldürner Mitglied der Verbandsversammlung bei der Abstimmung am 30.11.2017 befangen war. Wie die Verbandsverwaltung mit ihrem Vorsitzenden Markus Günther zu der Schlussfolgerung kommt, dass "eine Befangenheit im Rechtssinn in diesem…

Weiterlesen Recherchen der Fränkischen Nachrichten bestätigen Verdacht